(HH) Vortrag 10.5: Boykott des Friedens – Antisemitismus & Israel-Boykottkampagnen

Wir freuen uns am Freitag, 10. Mai 2019, bei der Antiba*r in der Roten Flora zu Gast zu sein.

Boykott des Friedens – Antisemitismus im 21. Jahrhundert & die Israel-Boykottkampagnen

Vortrag & Diskussion

Beginn: 20 Uhr, in der Vokü der Roten Flora, Achidi-John-Platz, Hamburg (Eingang Schulterblatt; S/U „Sternschanze“)

Mit der Kampagne “#djsforpalestine” im Sommer 2018 oder der jüngsten (Nicht-)Positionierung des Fusion-Festivals geraten die Aufrufe zu einem kulturellen Boykott Israels und einem angemessenen Umgang mit dessen Befürworter*innen wieder in den Blick. Der im Juli 2005 erfolgte „Aufruf der palästinensischen Zivilgesellschaft zu Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen (BDS)“ gilt als zentraler Referenzpunkt für die derzeit wohl weltweit aktivste anti-israelische Kampagne. Die dort festgeschriebenen zentralen Forderungen stellen in ihrer Konsequenz die Existenz des jüdischen Staates in Frage. BDS wirbt für umfassende akademische, kulturelle und wirtschaftliche Boykotte, sowie für eine Dämonisierung und politische Isolation Israels. Im Zusammenhang mit BDS-Aktionen kommt es immer wieder zu antisemitischer Gewalt in Wort und Tat gegen politische Gegner*innen und Passant*innen.

Ausgehend von einer Einführung in aktuelle Formen der Judenfeindschaft wird der Vortrag die Aktionsformen und Strategien der Boykott-Kampagnen beleuchten und einen Überblick über die BDS-Aktivitäten im deutschsprachigen Raum geben. Zentral soll der Frage nachgegangen werden, weshalb eine auf hetzerische Rhetorik und ‚moralische‘ Erpressung setzende Kampagne vor allem im linken politischen und zivilgesellschaftlichen Spektrum sowie im Kulturbetrieb in Westeuropa auf Sympathien stößt – und was wir dagegen tun können.

Informationen zu Israel-Boykottkampagenen bietet die Handreichung unserer Kolleg*innen von IIBSA: https://iibsa.org/de/publikation-die-antisemitische-boykottkampagne-bds-eine-handreichung/

 

Antibar - Tresen gegen Unerträglichkeiten's photo.