(Online/D) Vortrag, 19.1: Antisemitismus, Verschwörungsmythen & „Corona“-Proteste

Wir freuen uns sehr gemeinsam mit unseren Kolleg*innen der Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS) beim Fanprojekt des Jugendrings Düsseldorf zu Gast zu sein.

„Corona-Proteste und Verschwörungserzählungen: Was hat das mit Antisemitismus zu tun?“

Dienstag, 19. Januar 2021
19:00 Uhr
Online

Vortrag und Diskussion mit Florian Hessel (Bagrut e.V./RUB) & N.N. (RIAS)

Teilnahme-LINK (via Zoom): hier

„In dieser für uns alle sehr aufwühlenden Zeit scheint insbesondere Verschwörungsdenken eine Hochkonjunktur in unserer Gesellschaft zu erleben.Auch hier in Düsseldorf finden seit März regelmäßig Demos, Versammlungen, Autokorsos etc. statt, bei denen die aktuelle Pandemie verharmlost bzw. verleugnet wird und antisemitische Äußerungen zur Alltagssprache werden.

Florian Hessel ist Sozialwissenschaftler und Lehrbeauftragter der Ruhr-Universität Bochum. Er ist als freier Referent und wissenschaftlicher Berater in der politischen Bildung und Demokratieförderung tätig und Gründungsmitglied von Bagrut e.V. Verein zur Förderung demokratischen Bewusstseins. Aktuell erschien von ihm mitherausgegeben „Verschwörungsdenken“, ein Themenschwerpunkt der Zeitschrift Psychosozial.“