Aktuell: „Notizen zur Frage ‚Was heißt Antisemitismus?'“

Aktuell erschienen: Die neue Ausgabe des Halbjahresmagazins der Opferberatung Rheinland, Hinsehen. Unser Vereinskollege Florian Hessel hat für die Kolleg*innen einige Gedanken zur Frage „Was heißt Antisemitismus?“ notiert. Die Ausgabe enthält außerdem eine Zusammenfassung des von Bagrut e.V. im Auftrag der Antisemitismusbeauftragten des Landes NRW mitherausgegebenen Berichts „Antisemitismus in NRW“ (2020), den unsere Kollegen Sebastian Salzmann und Paul Mentz mitverfasst haben.

„Antisemitismus ist in öffentlichen und wissenschaftlichen Debatten in aller Munde. Doch allzu selten wird sich vergegenwärtigt, dass – zuerst und vor allem – Antisemitismus auch im 21. Jahrhundert identisch ist mit Judenhass.

Im Anschluss an die Formulierung des Soziologen Detlev Claussen, ist unter Antisemitismus eine auf Jüdinnen und Juden bezogene Praxis der Gewalt in Wort und Tat und deren Rechtfertigung zu verstehen. (…)“