(Online/NRW) Workshop 25.3: „Maßnahmen gegen Antisemitismus in interkultureller Arbeit“

Wir freuen uns sehr unsere Zusammenarbeit mit der Fachberatung Migrantenselbstorganisation NRW des Paritätischen Wohlfahrtsverbands fortsetzen zu können. Am Donnerstag, 25. März 2021 informieren unsere Kollegen im Rahmen eines Online-Seminars über Maßnahmen gegen Antisemitismus in der interkulturellen Bildungsarbeit. Beginn 17 Uhr; Anmeldung über das unten verlinkte Formular. „Beim Ressentiment gegen Jüdinnen und Juden handelt es sich… Weiterlesen (Online/NRW) Workshop 25.3: „Maßnahmen gegen Antisemitismus in interkultureller Arbeit“

(HH) Mitgliedschaft im Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus

Bagrut e.V. ist ab sofort Mitglied des Beratungsnetzwerks gegen Rechtsextremismus Hamburg. Wir freuen uns sehr, uns zukünftig mit vielen Hamburger Kolleg*innen noch enger austauschen zu können und unsere Erfahrungen, unsere Perspektiven und unsere Expertise auch an dieser Stelle einzubringen! „Das Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus in Hamburg (BNW) engagiert sich seit mehr als zehn Jahren für ein… Weiterlesen (HH) Mitgliedschaft im Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus

Aktuell: Zu „Leo Löwenthal: Falsche Propheten“

Aktuell erschienen: „Leo Löwenthal & Norbert Guterman: Prophets of Deceit. A Portrait of the American Agitator (1949)“. Der gemeinsam mit Oswald Balandis verfasste Artikel unseres Vereinskollegen Florian Hessel ist in der neuen, dritten und erweiterten Auflage der von Samuel Salzborn herausgegebenen Klassiker der Sozialwissenschaften abgedruckt. Es ist als Ebook oder Paperback über den VS Verlag… Weiterlesen Aktuell: Zu „Leo Löwenthal: Falsche Propheten“

Aktuell: „Antifeminismus & Antisemitismus – eine Fallanalyse“

Aktuell erschienen: „Antifeminismus und Antisemitismus in der Gegenwart – eine Fallanalyse zu Verschränkung und kultureller Codierung“. Der Artikel unserer beiden Vereinskolleg*innen Janne Misiewicz und Florian Hessel ist im achten Band der Schriftenreihe des Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft mit dem Schwerpunkt Antisemitismus abgedruckt (kostenlos bestellbar über das IDZ) und ebenso wie alle anderen enthaltenen Texte… Weiterlesen Aktuell: „Antifeminismus & Antisemitismus – eine Fallanalyse“

Material: Zum Verschwörungsdenken

Auf vielfachen Wunsch und wiederholte Nachfragen in unseren Veranstaltungen haben wir im Folgenden etwas Literatur und Material zusammengestellt, das aus unserer Sicht einen guten, vertiefenden Einstieg in die Bedeutung des Denkens in „Verschwörungen“ und dessen Erforschung ermöglicht.Gerne stehen wir beratend, als Referent*innen oder für individuell passende Workshops zur Verfügung. Fragen und Anfragen können direkt gerichtet… Weiterlesen Material: Zum Verschwörungsdenken

(Online/D) Vortrag, 19.1: Antisemitismus, Verschwörungsmythen & „Corona“-Proteste

Wir freuen uns sehr gemeinsam mit unseren Kolleg*innen der Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS) beim Fanprojekt des Jugendrings Düsseldorf zu Gast zu sein. „Corona-Proteste und Verschwörungserzählungen: Was hat das mit Antisemitismus zu tun?“ Dienstag, 19. Januar 202119:00 UhrOnline Vortrag und Diskussion mit Florian Hessel (Bagrut e.V./RUB) & N.N. (RIAS) Teilnahme-LINK (via Zoom): hier „In dieser… Weiterlesen (Online/D) Vortrag, 19.1: Antisemitismus, Verschwörungsmythen & „Corona“-Proteste

Praxishandbuch der EU Kommission zur Arbeitsdefinition Antisemitismus

Die oft zu beobachtende Unsicherheit im Umgang mit Antisemitismus entsteht in unserer Erfahrung als Bildungspraktiker*innen nicht selten durch mangelnde Informationen und fehlendes institutionelles Wissen. Gleichzeitig zirkulieren viele falsche Informationen über die genau zu diesem Zweck als Orientierung konzipierte „Arbeitsdefinition Antisemitismus“ der International Holocaust Remembrance Alliance (IHRA). Die Arbeitsdefinition, die wir selbst in unserer Arbeit als… Weiterlesen Praxishandbuch der EU Kommission zur Arbeitsdefinition Antisemitismus

Veröffentlicht: Über George Soros, Antisemitismus & Verschwörungsmythen

Unser Vereinskollege Florian Hessel bespricht Emily Tamkins Buch über George Soros auf der Internetplattform haGalil.com: LINK. Die amerikanische Journalistin Emily Tamkin hat ein hochaktuelles Buch über Leben und Einfluss des Investors und Philanthropen George Soros wie über die mit seinem Namen verbundenen antidemokratischen Kampagnen und antisemitischen Verschwörungsmythen geschrieben. „Die Angriffe auf Soros,“ macht sie darin… Weiterlesen Veröffentlicht: Über George Soros, Antisemitismus & Verschwörungsmythen

(Online) Vortrag 29.10: „Elemente des Verschwörungsdenkens“

Wir freuen uns sehr für Vortrag und Diskussion bei unseren Partner*innen von U-Turn. Wege aus dem Rechtsextremismus und der Gewalt (Dortmund) zu Gast zu sein. Elemente des Verschwörungsdenkens.Vortrag & Diskussion mit Florian Hessel (Bagrut e.V./RUB) Donnerstag, 29. Oktober 2020. 18-20 Uhr.Online (via Zoom). Anmeldung unter info[at]u-turn-do.de. Verschwörungsideen sind populär. In Medien, Kultur und Politik, unter… Weiterlesen (Online) Vortrag 29.10: „Elemente des Verschwörungsdenkens“

(Online) Vortrag 24.9, DGS Kongress: „Antifeminismus & Antisemitismus“

Unsere Vereinskolleg*innen Janne Misiewicz und Florian Hessel stellen am 24. September 2020 auf dem Online-Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie Erkenntnisse und Thesen zur Verschränkung von Antifeminismus und Antisemitismus vor. „‚Gender’ und Feminismus fungieren gegenwärtig über verschiedene politische Lager und Milieus hinweg als Feindbild. In Themenfeldern wie insbesondere Familien-, Geschlechter- oder Sexualpolitiken stellt Antifeminismus praktisch… Weiterlesen (Online) Vortrag 24.9, DGS Kongress: „Antifeminismus & Antisemitismus“