Ankündigung: Sammelband „Verschwörungsdenken. Zwischen Populärkultur & politischer Mobilisierung“ (Herbst 2022)

Voraussichtlich im November diesen Jahres erscheint im Psychosozial Verlag der Band Verschwörungsdenken. Zwischen Populärkultur & politischer Mobilisierung – herausgegeben von unserem Gründungs- und Vorstandsmitglied, Florian Hessel, gemeinsam mit Pradeep Chakkarath und Mischa Luy. Der Band versammelt neben den Beiträgen der Ausgabe der Zeitschrift psychosozial (1/2020) zum Thema – z.T. stark erweitert und aktualisiert, u.a. von… Weiterlesen Ankündigung: Sammelband „Verschwörungsdenken. Zwischen Populärkultur & politischer Mobilisierung“ (Herbst 2022)

(Online/OL) Fachtag 23.4: „…von langer Hand geplant“ – Zum Umgang mit Verschwörungsideologien

Wir freuen uns auf den „Niedersächsischen (Online-)Fachtag zum Umgang mit Verschwörungideologien“ – „…von langer Hand geplant“, am Samstag, 23.04.2022 hinzuweisen, veranstaltet von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus Niedersachsen. Wir sind mit einem Workshop zur Sozialpsychologie des Verschwörungsdenkens vertreten; unser Vereinskollege Florian Hessel (RUB/Bagrut e.V.) diskutiert außerdem zum Abschluß auf dem (virtuellen) Podium mit anderen Vertreter*innen… Weiterlesen (Online/OL) Fachtag 23.4: „…von langer Hand geplant“ – Zum Umgang mit Verschwörungsideologien

Angriffskrieg auf die Ukraine – Zivilgesellschaftliches Engagement!

Der Schock über den Angriffskrieg der Russischen Föderation auf die demokratische Ukraine und die entfesselte Gewalt sitzt tief – wie der ’späte‘ Zeitpunkt dieses Posts zeigen dürfte. So wenig dies sein mag, möchten wir zuerst und vor allem den Menschen in der Ukraine unsere Solidarität ausdrücken und unsere Unterstützung versichern. Unsere Solidarität und Unterstützung gilt… Weiterlesen Angriffskrieg auf die Ukraine – Zivilgesellschaftliches Engagement!

Aktuell: Interview zum Verschwörungsdenken

Die Grimme-Akademie hat eine Interviewreihe zum Verschwörungsdenken veröffentlicht, u.a. mit unserem Vereinskollegen Florian Hessel. Die gesamte Reihe findet ihr bei YouTube hier. Material zum Denken in „Verschwörungen“ haben wir hier zusammengestellt. „Wir haben für euch nachgefragt: Was hat es mit Verschwörungserzählungen auf sich? Welchen Einfluss haben sozialen Medien? Was sind typische Feindbilder von Verschwörungsgläubigen? Gibt… Weiterlesen Aktuell: Interview zum Verschwörungsdenken

Aktuell: Podcast „Elemente des Verschwörungsdenkens“

Aktuell veröffentlicht: Der Vortrag „‚Die größte List des Teufels…‘ Elemente des Verschwörungsdenkens“ unseres Vereinskollegen Florian Hessel vom 19. Oktober 2021 im Rahmen der Ringvorlesung „Utopie oder Dystopie? Leben in einer diversen Gesellschaft“ an der Universität Paderborn. Alle Vorträge der Reihe erscheinen fortlaufend im Podcast „Zeit für Gender“ des Zentrums für Geschlechterstudien der Universität Paderborn. Wir… Weiterlesen Aktuell: Podcast „Elemente des Verschwörungsdenkens“

(Online/HH) Fachtag 26.11: „Umgang mit Verschwörungserzählungen“

Als Teil des Beratungsnetzwerks gegen Rechtsextremismus Hamburg freuen wir uns auf den Fachtag „Umgang mit Verschwörungserzählungen“ am Freitag, 26.11.2021 hinzuweisen.Wir sind gemeinsam mit unseren Kolleg*innen von #kopfeinschalten – Kritisch gegen Verschwörungsdenken mit einer Session zu Verschwörungsmythen und Antisemitismus vertreten. Informationen, Anmeldung und Programm auf der Seite des Beratungsnetzwerks.

(Online/HH) Vortrag 4.11: „Jüdischer Widerstand in der deutschen Erinnerungskultur“

Wir freuen uns sehr auch in diesem Jahr wieder Projektpartner*innen der Amadeu-Antonio-Stiftung und des Anne-Frank-Zentrums Berlin für die Aktionswochen gegen Antisemitismus zu sein! Am 4. November 2021 wird in diesem Rahmen unser lieber Kollege Paul Mentz bei uns digital zu Gast sein und spricht über jüdischen Widerstand in der deutschen Erinnerungskultur. Weitere Veranstaltungen finden am… Weiterlesen (Online/HH) Vortrag 4.11: „Jüdischer Widerstand in der deutschen Erinnerungskultur“

(Online/D) Gespräch 13.10: „Antifeminismus & Antisemitismus – Verhältnis zweier antimodernistischer Ressentiments“

Wir freuen uns im Rahmen der Aktionswochen gegen Antisemitismus 2021 digital in Düsseldorf zu Gast zu sein. Unser Vereinskollege Florian Hessel (Bagrut e.V./RUB) und Susanne Reinhardt (FU Berlin) diskutieren am 13. Oktober 2021 ab 19 Uhr mit Marina Friemelt (SABRA) über Antifeminismus und Antisemitismus. Antifeminismus und Antisemitismus – Zum Verhältnis zweier antimodernistischer Ressentiments Online-Veranstaltung mit… Weiterlesen (Online/D) Gespräch 13.10: „Antifeminismus & Antisemitismus – Verhältnis zweier antimodernistischer Ressentiments“

(HH) Stadtteilführung (3G-Regel) 20.10: „Jüdisches Leben in Altona“

Wir freuen uns sehr auch in diesem Jahr wieder Projektpartner*innen der Amadeu-Antonio-Stiftung und des Anne-Frank-Zentrums Berlin für die Aktionswochen gegen Antisemitismus zu sein! Am 20. Oktober 2021 wird in diesem Rahmen Sandra Wachtel uns auf einen Rundgang durch die jüdische Geschichte Altonas mitnehmen. Weitere Veranstaltungen finden am 28. Oktober und 4. November statt (s.u.). Mittwoch,… Weiterlesen (HH) Stadtteilführung (3G-Regel) 20.10: „Jüdisches Leben in Altona“